Forum für bewusstes Leben
Forum für bewusstes Leben

Nächster Redaktionsschluss ist der fünfte März 2018          (Thema: Nährendes)                                                                                                                                                              

Eine kleine Auswahl an redaktionellen Beiträgen

 

Das Schönste an den Texten ist, was Sie daraus machen!

 

 

Das Neue empfangen 

Channeling von

Barbara Bessen

Mit der starken, behütenden Hand der Göttlichen Mutter besuche ich euch. Ich bin Maria Magdalena. Ich stehe im Dienste dieser herrlichen Göttlichen Instanz. Sie ist meine Lenkerin, sie gibt mir die Autorität, ihr wunderbares Sein, dieses Herzenselixier zu verbreiten. Es ist so voller Wunder, damit zu arbeiten, es zu verbreiten und damit auch die Christus-Gitternetze zu verknüpfen und zu verstärken.Alles in der Schöpfung besteht aus dem Männlichen und dem Weiblichen. Nichts ist nur Eines. Ihr wisst nur zu gut, dass das Männliche in den letzten Tausenden von Jahren hier auf der Erde die Überhand hatte. Das Weibliche wurde verdrängt, unterdrückt oder wirkte im Verborgenen.

Weiter lesen...

Buchtipp

Norbert Parucha

Meditatives Wandern

 

Beim Wandern läuft die Seele mit. Dieses Buch ist der ideale Begleiter für alle, die etwas in ihrem Leben verändern wollen. Neben praktischen Übungen, Meditationen und spielerischen Aufgaben regen besinnliche Texte unterwegs zum Nachdenken an.
 

 

Weiter lesen...

 

 

Warum Pilgern wandelt

von Hans Hansen

Die wohltuende Kraft der Natur ist allgemein bekannt. Viele Menschen suchen in der Natur den Ausgleich, um bei sich selber anzukommen. Es ist, als wenn sie uns Menschen unterstützt, in unsere Mitte zu finden. Kann die Natur uns aus dem Gleichgewicht geratenen Menschen helfen, wieder ins Lot zu kommen?
 
Ja – die Natur ist das Größere, die Schöpfung aus der Einheit. Sie ist im EIN-Klang (in EINEM Klang) mit sich und mit ihrem Selbst in Harmonie, aber auch in stetem Wandel. Gehe ich in die Landschaft und trage eine Disharmonie in mir, so wird mir die Natur helfen, mich zu wandeln.

 

Weiter lesen...

 

Zwiebelgewächse – die Meister der Wandlung

von Kornelia Duda

Der Winter neigt sich dem Ende zu. In der Erde beginnen einige Pflanzen sich auf den Frühling vorzubereiten. Besonders eindrucksvoll finde ich das „Verhalten“ der Zwiebelpflanzen in dieser Zeit. Kaum wird es etwas wärmer, da beginnen sie schon zu blühen und ihre Blüten sind häufig auffallend bunt und hübsch. Viele von ihnen wachsen in unseren Gärten: Schneeglöckchen, Narzissen, Tulpen und natürlich auch die Küchenzwiebel.

Ein imposantes Zwiebelgewächs, die Amaryllis (botanisch korrekt heißt sie Ritterstern oder Hippeastrum) braucht viel mehr Wärme als ihre Verwandten in unseren nordeuropäischen Gärten. Doch ihre ausgefallene Blüte hat sie zu einer beliebten Zimmerpflanze gemacht.

 

Weiter lesen…

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© © Impulse-Verlag