Achtung: Nächster Redaktionsschluss ist der fünfte Juli 2017 (Thema: Innere & äußere Ordnung)

Eine kleine Auswahl an redaktionellen Beiträgen. Wesentlich mehr finden Sie in der Print - Ausgabe

Bewusstsein fließt von Moment für Moment

von Cornelia Weiß

 

Wie BREEMA® uns unterstützt, wach im gegenwärtigen Moment zu sein

 

 

Wer liebt es nicht, im Fluss zu sein, im Flow. Alles gelingt, die Dinge fallen wie von selbst an ihren passenden Platz. Da ist Bewegung und Entwicklung in Leichtigkeit und Freude. Ein kreativer Prozess.
Aber, mal ehrlich, in welchem Menschenleben ist dieser Zustand die Norm? Die Realität, in der die meisten von uns leben, ist doch eher, dass wir ständig mit Veränderungen im außen konfrontiert sind, die uns immer wieder aufs Neue herausfordern. Dass die Bedingungen nicht immer so sind, wie wir sie gerne hätten, dass wir uns nicht so verhalten, wie wir es eigentlich für gut und richtig halten, sondern dass wir uns mit unseren konditionierten Persönlichkeitszügen immer wieder im Wege stehen, Unfrieden schaffen, Verwirrung, Imbalancen in unseren Gedanken, Gefühlen, im Körper, in unseren Beziehungen.

                                                                                               

Weiter lesen...

 

Panta rhei – Alles fließt

von Elke De Marcq

 

„Panta rhei“, sagte der griechische Philosoph Heraklit um 520 vor Christus, also vor rund 2500 Jahren: „Alles fließt“ – alles bewegt sich fort, und nichts bleibt. Dieses durften wir in den letzten Monaten und Wochen energetisch sehr stark wahrnehmen.
Besonders der letzte Monat machte mit seinem Motto „Alles neu macht der Mai“ alle Ehre. Das Thema „Veränderungen“ steht ganz oben an. Und hier geht es hauptsächlich um Kommunikation. Es ist Wachsamkeit gefordert, damit man nicht zu viel Zeit am Computer oder Handy verbringt. Gehe pragmatisch vor und finde Lösungen. Gehe hinaus in die Natur, welche sich jetzt in ganz weichen, fast zärtlichen Farben präsentiert. Genieße die frische Luft mit allen Sinnen. Dann kann die Romantik dabei wieder einkehren; oder sie kommt ganz frisch und neu wieder zurück und alles fließt.

 

Weiter lesen…

Kapuzinerkresse (Tropaeolum majus)

von Cornelia Duda

 

Es ist ein gutes Gefühl, wenn wir das, was wir uns vorgenommen haben, mit Leichtigkeit bewältigen. Wir haben zu Tagesbeginn einen Plan, und zack, zack, was erledigt werden soll, wird erledigt. Arbeit, die uns leicht von der Hand geht und zu Ergebnissen führt, mit denen wir zufrieden sind, beflügelt und macht glücklich. Am Abend setzen wir uns zur Ruhe und blicken zufrieden auf einen erfolgreichen Tag zurück. Es gibt Tage, an denen alles fließt.

Es gibt auch Tage, an denen wir ständig auf Widerstände stoßen, nichts läuft glatt, nichts fließt. Häufig kann man sich nicht erklären, warum es mal so, mal so ist. Es gibt jedoch eine wichtige Voraussetzung, die erfüllt sein muss, damit wir im Fluss sind: Wir müssen gesund und vital sein. Wenn wir krank oder chronisch müde sind, oder wenn wir unter Schmerzen leiden, fällt uns alles schwer, dann ist keine Arbeit leicht zu erledigen.

 

 

Weiter lesen...