Achtung: Nächster Redaktionsschluss ist der fünfte Juli 2016 (Thema: Ein- und Aussichten) mit Messeprogramm!

Eine kleine Auswahl an redaktionellen Beiträgen. Wesentlich mehr finden Sie in der Print - Ausgabe

Wie intelligent ist die Natur?

von Swantje Gebauer

 

Ich weiß ja nicht, wie es dir geht, wenn du das Wort „Gesetze“ hörst: Aber ich muss mich immer gleich erst einmal hinsetzen. Denn Gesetze sind für mich etwas sehr Abstraktes und Trockenes! Beruflich gesehen hatte ich lange Zeit mit Gesetzen zu tun. Allerdings nicht mit Naturgesetzen sondern mit Schulgesetzen. Und die sind oftmals viel weniger logisch als die Natur. In meiner Online-Schule für Kinesiologie, gilt nur ein Gesetz. Und darüber möchte ich heute auch für dich schreiben. 

                                                                                                     

Weiter lesen...

 

Die phantastische Welt der  effektiven Mikroorganismen 

von Stefanie Hinrichs

 

Ohne Bakterien ist kein Leben möglich. Aus naturwissenschaftlicher Sicht sind sie die Träger allen Lebens. In einer Handvoll Erde leben mehr Mikroorganismen als Menschen auf der Erde. Schon seit tausenden von Jahren benutzen Menschen Bakterien zur Bearbeitung von Lebensmitteln, um diese haltbarer und wertvoller zu machen.

 

Weiter lesen…

Ein liebevoller Blick  auf die ungeliebte Brennnessel

von Maren Axt

  

Tausendsassa unter den Pflanzen.

Die Brennnessel, auch Donnernessel, Hanfnessel oder Haarnessel genannt ist eine so genannte Ruderalpflanze, d.h., sie folgt uns Menschen, siedelt sich gern dort an, wo Menschen leben oder lebten. Man könnte auch sagen, sie räumt hinter uns auf. Sie liebt stickstoff -und mineralstoffhaltigen Boden, nimmt diese Stoffe auf, wandelt sie um und harmonisiert dadurch den Boden. 

 

Weiter lesen...