Forum für bewusstes Leben
Forum für bewusstes Leben

Dezember 16 / Januar 2017

Thema: Wünsche

Oktober / November 2016

Thema: Trost

August / September 2016

Thema: Ein- und Aussichten

Juni / Juli 2016

Thema: Licht

April / Mai 2016

Thema: Naturgesetze

Februar/März 2016

Thema: Wegbereiter

Liebe Leserin und Leser

Wenn ein Bauer das Land vergisst, dem er seine Existenz verdankt, und nur noch seinen Eigennutz im Sinn hat,
wenn der Verbraucher nicht mehr zwischen lebendiger Natur und solcher, die nur sättigt, unterscheiden kann,
wenn der Beamte auf den Bauern herabschaut und die Industriellen die Natur verhöhnen – dann wird die Erde darauf mit dem Tod reagieren.
Die Natur ist nicht so freundlich, eine Menschheit vorzuwarnen, die so unüberlegt handelt.
Harte Worte, vor langer Zeit gesprochen von Masanobu Fukuoka, aber aktueller denn je. Dabei gehen wir doch lichtvolleren Zeiten entgegen. Aber wo Licht ist, ist auch Schatten. Erst wenn wir uns den Schatten zuwenden, können wir erkennen, dass sie nur Abwesenheit von Licht sind. Schauen wir uns die Schatten an. Handeln wir mit Herz und ohne Angst. Konzentrieren wir uns auf die Liebe und nicht auf den Hass. Jeder Gedanke und jede Tat wirkt sich auf uns alle aus. Wir sind eine Gemeinschaft und brauchen die Gemeinschaft zum Überleben. Konzentrieren wir uns auf das, was uns verbindet und nicht auf das, was uns trennt. Nähren wir uns liebevoll und mit Respekt von Dingen, die in Liebe gewachsen sind. Unsere Kinder lernen von unserem Tun und nicht von unserem Sagen. Ich sehe viele Baustellen. Wo fange ich an? Bei mir! Wo sonst. Wie fange ich an? Mit  Vergebung!

 

Herzliche Grüße 

Ihre Barbara Dittrich

Druckversion Druckversion | Sitemap
© © Impulse-Verlag