Forum für bewusstes Leben
Forum für bewusstes Leben

Printwerbung

Wer aufhört zu werben, um Geld zu sparen, kann ebenso seine Uhr anhalten, um Zeit zu sparen.                         (von Henry Ford)

 

Sie können sich unsere Mediadaten als PDF-Datei herunterladen, indem sie auf das weiter unten stehende pdf-Symbol klicken.

 

Die Anzeigen sind in Farbe (4c). Alle Preise sind Nettopreise.

 

Mediadaten
Anzeigenpreisliste
Stand: 2017
mediadatenimpulse2017.pdf
PDF-Dokument [125.6 KB]

Online-Werbung

Sie können bei uns natürlich auch online Anzeigen schalten und somit rund um die Uhr tausende von Lesern mit Ihrer Werbung erreichen. 

Für nähere Informationen rufen Sie an unter

04352 / 911102 oder info@impulse-verlag.de

 

Banner-Anzeige

Breite: 500 Pixel. Höhe bis zu 140 Pixel.

Die Anzeige kann wahlweise auf der Startseite oder einer Unterseite Ihrer Wahl dargestellt werden.

 

Startseite:

Einzelpreis:  50 Euro/Monat

(Mindestabnahme 2 Monate)

Halbjährlich: 40 Euro/Monat

Jährlich: 30 Euro/Monat

 

Unterseite:

Einzelpreis:  30 Euro/Monat

(Mindestabnahme 2 Monate)

Halbjährlich: 25 Euro/Monat

Jährlich: 15 Euro/Monat

 

 

Liebe Leserin und Leser

Wenn ein Bauer das Land vergisst, dem er seine Existenz verdankt, und nur noch seinen Eigennutz im Sinn hat,
wenn der Verbraucher nicht mehr zwischen lebendiger Natur und solcher, die nur sättigt, unterscheiden kann,
wenn der Beamte auf den Bauern herabschaut und die Industriellen die Natur verhöhnen – dann wird die Erde darauf mit dem Tod reagieren.
Die Natur ist nicht so freundlich, eine Menschheit vorzuwarnen, die so unüberlegt handelt.
Harte Worte, vor langer Zeit gesprochen von Masanobu Fukuoka, aber aktueller denn je. Dabei gehen wir doch lichtvolleren Zeiten entgegen. Aber wo Licht ist, ist auch Schatten. Erst wenn wir uns den Schatten zuwenden, können wir erkennen, dass sie nur Abwesenheit von Licht sind. Schauen wir uns die Schatten an. Handeln wir mit Herz und ohne Angst. Konzentrieren wir uns auf die Liebe und nicht auf den Hass. Jeder Gedanke und jede Tat wirkt sich auf uns alle aus. Wir sind eine Gemeinschaft und brauchen die Gemeinschaft zum Überleben. Konzentrieren wir uns auf das, was uns verbindet und nicht auf das, was uns trennt. Nähren wir uns liebevoll und mit Respekt von Dingen, die in Liebe gewachsen sind. Unsere Kinder lernen von unserem Tun und nicht von unserem Sagen. Ich sehe viele Baustellen. Wo fange ich an? Bei mir! Wo sonst. Wie fange ich an? Mit  Vergebung!

 

Herzliche Grüße 

Ihre Barbara Dittrich

Druckversion Druckversion | Sitemap
© © Impulse-Verlag